rumlingen und der Wald vor lauter Bäumen

Wie man das Betriebsklima anregt und Langeweile vermeidet

Hinterlasse einen Kommentar

Man organisiere eine Schulung, an der jeder verpflichtend teilnehmen muss, die aber nur für einen Bruchteil der Teil nehmer einen Wert hat.
Bonuspunkte: Man lege einen halben Tag auf einen Samstag.

Man lege diese Schulung in die Urlaubszeit, und verhänge für alle Kollegen, die nicht schnell genug waren, eine Urlaubssperre.

Man plane nur 3 Termine, so dass an jedem also 1/3 der Belegschaft weg ist. Plus der Urlauber, natürlich.

Man lege ein wichtiges Meeting in großer Runde auf die arbeitsreichste Zeit an so einem Tag.
Bonuspunkte: Man verlange die Anwesenheit des 2nd Levels, so dass auch ja kein Experte mehr irgendwo greifbar ist.

Und jetzt kommt der wirklich schwierige Teil. Dafür braucht man etwas Glück, und einen Mitarbeiter, der gerade gekündigt hat.

Man warte also genau bis zu einem Tag, an dem möglichst wenig Leute verfügbar sind, und werfe dann alle Tickets des Ex-Kollegen auf einmal in den Stack.

Wenn man Glück hat, ist gerade Vollmond, und die Kunden rennen auch gerade die Türen ein. Aber deren Tickets landen natürlich am Ende des Stacks, und werden erst abgearbeitet, wenn die monatealten Tickets des Exkollegen weg sind.
Bonuspunkte: Man renne herum und rege sich auf, dass die maximal erlaubte Zeit im Stack bei zu vielen Tickets überschritten wird, und die Kunden anrufen und sich beschweren.

Ich liebe die Organisation hier.

Advertisements

Rufe in den Wald hinein

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s