rumlingen und der Wald vor lauter Bäumen

Häuptling Bei-mir-läuft-die-Heizung-auch-bei-30-Grad

2 Kommentare

Ich habe da einen Kollegen, der liebend gern Frühschicht macht. Weil man da schon um 14 Uhr gehen kann. Und weil man da nicht alleine ist.

Diese Woche allerdings hat er Spätschicht. Ich begegne ihm zur Übergabe, denn ich bin die Nacht. Ganz alleine.

Wir befinden uns in Woche 4 nach Einführung des Wundertools samt Weltfrieden (habt ihr doch sicher auch schon gemerkt?). Ich bin ein bisschen später als gewöhnlich, aber nicht zu spät.
Das Drama nimmt seinen Lauf…

Er sitzt an einer Email mit einer Anfrage zu einem unserer neuen Dienste (ebenfalls 4 Wochen alt), und fragt, was ich davon halte. Ich werfe einen Blick drauf, schaue mir den Screenshot an, lasse ihn die Ansicht aus dem Screenshot reproduzieren (Meeeeh! Wo finde ich denn das? Ich hab doch keine Ahnung. Die Schulung is auch schon wieder so lange her. tbc) und schließe, das dem Schreiberling die Rechte fehlen, um das zu sehen, was er gerne möchte.

Ja, und jetzt? fragt Kollege Häuptling.

Jetzt, sage ich zuckersüß, machst du ein Ticket auf und schreibst ihm, er soll an der zuständigen Stelle die richtigen Rechte anfordern. Steht in dem pdf mit Use Cases zu $neuerDienst, ich glaube Punkt 2 oder 3.

Jammer jammer menno.
Ich ignoriere ihn ein bisschen und melde mich am Rechner an. Schließlich muss ich um Punkt 22 Uhr fertig sein, sonst ist er der erste der jammert.

30 Sekunden später steht er neben mir. Er weiß nicht, wie man im neuen Tool ein Ticket aufmacht.

Äh…. denke ich mir. 4 Wochen? Und heute ist er seit 4 Stunden allein, was hat er die ganze Zeit getan??

Ja, war nix los! sagt er.

Ich zeige ihm, wie das mit dem Ticket geht.

Und was soll ich ihm jetzt schreiben? fragt er.

Ich schicke ihm das pdf mit den Use Cases. Es ist Nummer 2.

Ich kann in dem Rechte-Verzeichnis nicht suchen! nölt er.

Ich schaue es mir an und klicke auf den richtigen Knopf. Meine Vermutung war richtig, der Schreiberling hat zu wenig Rechte.

Kollege Häuptling liest mir vor, was er schreiben möchte.

Hm. sage ich. Die Jungs hören ja doch nie auf mich. Und soo schlimm hört es sich ausnahmsweise nicht an.

Er jammert noch eine Weile vor sich hin, und ich gebe mir alle Mühe, ihn zu ignorieren. Ich schaffe es, ihm nicht anzubieten mir das Ding zu überstellen.
Endlich habe ich alle Programme offen und bin (fast) überall angemeldet.

Ach, du hast es gut! sagt er. Das sagt er immer, auch ohne Bezug auf irgendwas.

Ich gucke ihn irritiert an.

Ja! sagt er. Du kannst dir das ganze Zeug merken. Du kommst hier rein und hast Ahnung, und weißt was du tust. Du wirst bestimmt befördert!

Möglich. denke ich mir. Ich gebe mir ja auch Mühe, im Gegensatz zu anderen. Ich habe mir vorher überlegt, was ich alles wissen muss, wenn ich Nachts allein bin, und habe mir all das von unserem SPOC zeigen lassen.
Aber das sage ich lieber nicht.

Als er endlich verschwindet, liegt die Email noch immer im Postfach. Ich verlasse mich einfach mal drauf, dass er sie wirklich bearbeitet hat, und räume sie weg.

Advertisements

2 Kommentare zu “Häuptling Bei-mir-läuft-die-Heizung-auch-bei-30-Grad

  1. Pingback: Update, so allgemein | rumlingen und der Wald vor lauter Bäumen

  2. ..siehste!

Rufe in den Wald hinein

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s