rumlingen und der Wald vor lauter Bäumen

Helpdesk, hilf dir selbst

Hinterlasse einen Kommentar

Sehr geehrter Anrufer, sie rufen außerhalb unserer Geschäftszeiten an. Diese sind $Beginnin2h blabla.
Bitte rufen sie zu unseren Geschäftszeiten erneut an.
If you would like help in english, please press 2.
Rumy: Na aber hallo press ich 2! Mir doch egal, in welcher Sprache man mir hilft.
Heftiges Gepolter am anderen Ende. Schließlich:
Hi, blablakeinMenschverstehts, how can I help you?
Ich erzähle ihm die Leidensgeschichte von der plötzlich aufgeblähten Outlook-Datendatei, die seit Freitag 44 GB groß ist. Anmelden war heute kaum möglich, denn C: ist voll. 2 GB habe ich noch, nachdem ich alle meine Daten nach D: geworfen habe. Wo sie aber nicht mehr automatisch gesichert werden.
Oh, sagt er. Das ist aber sehr groß.
Äh. Ich weiß.
Er schaltet sich auf meinen Rechner. Ich hatte alle bösen Dinge geschlossen, aber Chrome findet er natürlich trotzdem. Mist.
Er fummelt in irgendwelchen Ordnern rum. Schaut sich die schuldige Datei an. Ja, die is in echt so groß. Warum kann er mir aber auch nicht sagen. Ich soll den deutschen Helpdesk anrufen.
Kann ich nicht, erkläre ich ihm. Ich habe Nachtschicht, der Helpdesk kommt erst später.
Ja, dann soll ich den deutschen Helpdesk während seiner Geschäftszeiten anrufen.
Hallo? Red ich Suaheli? Ich hab Nachtschicht! No helpdesk here now!!
Er hilft mir dann doch. Leicht panisch beobachte ich, wie er die schuldige Datei einfach umbenennt. Das hab ich auch schon böse ins Auge gehen sehen. Aber er ist am Steuer, zur Not krieg ich sicher nen neuen Rechner…
Beim Neustart von Outlook erstellt es kommentarlos eine neue Datei. Die ist viel kleiner. Meine Mails sind noch da, inklusive aller Settings.
Kann ich jetzt die Monsterdatei nach D: verschieben? Oder löschen?
Nein. Auf gar keinen Fall. Er benennt die alte Datei wieder zurück, aber da ja jetzt eine neue Datei mit dem Namen existiert, schlägt Windows ihm $Dateinam(2) vor. Er klickt ok. Er benennt die neue Datei um. Beim Start von Outlook wird nun wieder eine neue Datei erstellt.
Er sucht wild in den Menüs nach irgendwas. Sieht irgendwie nach Meditation aus, wie er im Kreis immer wieder  die gleichen Dinge aufklappt.
Er schaut sich mein Laufwerk an. Ziemlicht voll, sagt er.
Ich weiß das.
Ja, da müsse ich wohl Platz schaffen.
Ich erkläre ihm, dass alle meine Daten schon woanders liegen. Auf C: sind nur Programme und Updates meines Brötchengebers.
Ja, da müsse ich wohl Platz schaffen. Ich solle doch Ordner anlegen.
Auf C:? Und dann hab ich mehr Platz? O.o
Naja, ich solle halt Daten nach D: rüberschaufeln.
Wie jetzt? Windowsdateien?
Ich könne auch eine Vergrößerung von C: beantragen.
Aha… (Ich überschlage kurz, wie lange es dauern mag, 2 verschlüsselte Festplatten zu entschlüsseln, die Daten der einen wegzusichern, die Laufwerkseigenschaften zu ändern und dann wieder zu verschlüsseln. Allein letzteres waren beim letzten Mal 7 h)
Er macht wieder wild in den Menüs rum.
Ich müsse halt Dinge auf C: löschen. Mails, Files, damit wieder Platz ist.
Nachdem Outlook ja jetzt nicht mehr auf die Monsterdatei zugreift, kann ich die löschen? Dann wäre Platz.
Neinnnnnn! Die Namensänderung hat er doch rückgängig gemacht.
Ich bin mir nicht sicher, ob er es nicht gemerkt hat oder bewusst lügt, aber ich würde gern langsam heimgehn.
Ja, sagt er, ich solle einfach alle meine Outlook-Ordner in einzelnen Ordnern auf D: speichern. Nur solle ich aufpassen, dass sie nicht größer werden als 2 GB.
Ich weise ihn nicht erneut darauf hin, dass auf D: nicht gesichert wird, und versichere, dass ich das tun werde.
Er verabschiedet sich mit einer Floskel, die kein Mensch versteht.
Ich sichere die Monsterdatei nach D: und vernichte sie dann auf C:. Mal beobachten, ob die neue auch wieder so groß wird. Wenn ja, beantrage ich einen neuen Laptop mit größerem C:. Oder auf meinem jetzigen eine Vergrößerung von C:, mal sehen was mein Teamleiter dazu sagt.

Und sowas, liebe Kinder, passiert, wenn man Dienstleistungen zu Mindestlöhnen einkauft. Nur, dass ihr gewarnt seid.

Advertisements

Rufe in den Wald hinein

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s