rumlingen und der Wald vor lauter Bäumen

Murphy ist wieder unterwegs

Hinterlasse einen Kommentar

Ich bin diese Woche nach einem längeren Urlaub wieder da. Heißt: Montag waren zwei Millionen Emails auf mich, und diverse Tickets, die mir in meiner Abwesenheit aufs Auge gedrückt wurden. Noch dazu hab ich Spätschicht. Uärgs.
Unter den Emails ist einer von unserer Abteilungsfee: mein Laptop wäre älter als 3,5 Jahre (ach nee? Ich bin seit 4 hier und da war er gebraucht!), ob ich einen Neuen möchte? Was für eine Frage, na klar. In wie vielen Monaten kann ich denn mit Ersatz rechnen? Ja, 8 Wochen dauert sowas schon.

Am Mittwoch haben wir full house: es sind tatsächlich ALLE Kollegen da, sogar der, der sonst im Home Office arbeitet. Ich greife zu den Noise-cancelling-Kopfhörern.
Am Donnerstag komme ich etwas zu spät (also, für meine Verhältnisse. Ich muss um 9:15 Uhr da sein und stempele um 09:09 ein). Der Kollege Frühschicht sitzt da und rotiert. „Kollege T kommt noch, sonst niemand.“
Eine Stunde später meldet sich auch Kollege T krank.

Ich schalte meinen Rechner ein. Einmal, zweimal, dreimal, aber er lädt einfach meine Zertifikate nicht. So kann ich mich mit nirgendwo anmelden und nicht arbeiten. Das Problem ist nicht neu, aber normalerweise nach dem zweiten Neustart erledigt.
Muss ich wohl oder übel unsere hilfsbereite Hotline anrufen. *seufz*
Die Junge Dame am anderen Ende der Leitung schaltet sich auf, ich erzähle ihr, was ich alles schon versucht habe, sie versucht das Gleiche nochmal, schaut in meinen Zertifikatsspeicher… Bluescreen.
Oh wie schön, das hatten wir noch nicht.
Der Neustart dauert ewig, nach der Anmeldung bleibt der Bildschirm einfach weiß. Auch das kenne ich schon, dauert aber üblicherweise nur 10 Sekunden. Diesmal geht es erst nach über 5 Minuten weiter.
Sie spielt weiter rum, guckt in den Zertifikatsspeicher im Outlook und… Bluescreen.
Sehr schön. Der Rechner müsste dann wohl mal von jemandem vor Ort begutachtet und repariert werden.
Etwas später landet ein Ticket in meinem Posteingang. Einzige Fehlerbeschreibung: Bluescreen.
Müsste ich das Ticket bearbeiten, ich würd rüberstapfen und sie erwürgen. Ein Kollege sagt, die sitzen in Indien.
Ah ja.
Ich beschaffe mir einen Leihrechner, muss aber erstmal zwanzigtausend Updates und all unsere Software installieren. Wenn jemand kommt und Hilfe braucht, muss ich da halt hinmarschieren.
Als ich wiederkomme, ist ein Anruf auf meinem Telefon. Ich rufe zurück: AB „bin nimmer da“. Na prima. Und eine Mail im Postfach: Ticket wurde geschlossen, Caller nicht erreichbar. Na klar nicht! Ich muss arbeiten!
Der Witz an der Sache: ich kann das Ticket wieder öffnen und einen Kommentar reinschreiben. Dafür muss ich mich aber erst mit PKI an einem Portal anmelden. Was nicht geht, da auf meinem Rechner…

Argh.

Hab ich erwähnt, dass ich Rufbereitschaft habe?

Am nächsten Morgen bekomme ich endlich Kontakt zum Reparateur-in-Spe und mache einen Termin aus.
Eine halbe Stunde später ruft die Abteilungsfee an: Sie hat ja schon einen neuen Rechner bestellt, darum wird mein alter nicht repariert. Ich soll mit dem Leihgerät arbeiten, bis der Neue kommt.

*SEUFZ*

Advertisements

Rufe in den Wald hinein

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s